1. Mai 2019 Maifest

Wohin am 01. Mai 2018 ?

Natürlich zum Maifrühschoppen des Heimat- und Musikverein 70 Rechtenbach, hinter dem Bürgerhaus Rechtenbach im Innenhof der Gemeindeverwaltung. Für musikalische Unterhaltung sorgt das Blasorchester des Heimat- und Musikverein 70 Rechtenbach e.V. unter der Leitung von Guido Beilborn.


Frühlingskonzert 2019

Das intensive Proben und Üben der letzten Monate hat sich gelohnt. Die Rechtenbacher Musikerinnen und Musiker mit ihrem Dirigenten Guido Beilborn haben den Gästen ein eindrucksvolles Frühlingskonzert im ausverkauften Bürgerhaus geboten. Mit Musikstücken aus Polka, Marsch, Hymne, Pop und Rock gelang es dem Heimat- und Musikverein 70 Rechtenbach e.V. auch in diesem Jahr das Publikum mit anspruchsvoller konzertanter Blasmusik zu begeistern. Der Vorsitzende Udo Watz führte traditionell durch das Programm und betonte bei seiner Begrüßung aller Besucher und Ehrengästen, dass viele Musikvereine durch ihr Engagement dazu beitragen,  das Freundschaften schon über 30 Jahre bestehen, musikalische Tradition erhalten bleibt welches Lob und Anerkennung verdient. Es war für den Vorsitzenden eine ganz besondere Freude, die Freunde Claudia Scheerschmidt mit Lebensgefährten Heiko aus Oberschönau im Thüringer Wald sowie die Ehrenmitglieder Eugen Ehrle mit Gattin Bärbel aus Oberschönau und Robert Gruber mit Gattin Marianne aus Göstling an der Ybbs, Niederösterreich. Der Musikkollege, Freund und seit November 2018 Kapellmeister der Trachtenkapelle Göstling Martin Käfer, fand seinen Platz wieder in der Mitte des Orchesters. Mit einem Trompeten-Solo „You raise me up“ verzauberte Christopher Jung die Zuhörer und bekam hierfür lautstarken Applaus. Carolin Jung und Daniel Müller begeisterten das Publikum als Solisten an der Klarinette mit der lustigen Polka „Murzel und Purzel“. Eine emotionale Zugabe der Musikerinnen und Musiker war definitiv „Thank you for the music“. Großer Applaus und die weitere geforderte Zugabe mit „Alte Kameraden“ dirigiert von Robert Gruber rundeten diesen gelungenen Konzertabend harmonisch ab.
Vom Präsidium des Hessischen Musikverband vertreten durch Jürgen Kasteleiner und die Bezirksmusikbeauftragte Petra Winter, wurden für 10 Jahre aktive Tätigkeit Carolin Jung, für 20 Jahre Daniel Müller und für 25 Jahre Richard Eltzroth geehrt. Die Überraschung des Abend galt dem 1. Vorsitzenden Udo Watz, denn ihm wurde für 25 Jahre vorbildliche Tätigkeit zur Förderung der Musik die  Verdienstmedaille in Gold mit Diamant von der Bundesvereinigung deutscher Musikverbände verliehen.

Frühlingskonzert 2019

Besuchen Sie unser Frühlingskonzert 2019

Samstag den 06. April 2019 ab 19:30 Uhr im Bürgerhaus Rechtenbach
und erleben Sie mit uns einen herrlichen Abend mit Musik
auf ihr Kommen freut sich das
Blasorchester des Heimat- und Musikverein 70 Rechtenbach e.V.

 


Jahreshauptversammlung 09. März 2019

Heimat- und Musikverein 70 Rechtenbach e.V.

ehrte langjährige Mitglieder

 

Der Heimat- und Musikverein 70 Rechtenbach e.V. hatte die Vereinsmitglieder zur Jahreshauptversammlung am 9. März 2019 ins evangelische Gemeindehaus in Rechtenbach eingeladen. Dies nahm der erste Vorsitzende Udo Watz zum Anlass, um seinen Dank den langjährigen Mitgliedern für die jahrzehntelange Treue zum Verein auszusprechen und überreichte persönlich Ehrenurkunde und Ehrennadel. Es wurden für 40 Jahre, Hans Bonn; Dieter Löw und Hans Schmidt mit der goldenen Ehrennadel; für 25 Jahre, Christine Dross; Richard Eltzroth; Ulrich Faatz; Michael Franz; Eberhard Meichsner und Markus Spory mit der silbernen Ehrennadel und für 15 Jahre Hartmut Schneider mit der bronzenen Ehrennadel, geehrt. Darüber hinaus wurde Daniel Bühler vom Hessischen Musikverband für 10 Jahre Vorstandstätigkeit mit einer Verdienstmedaille geehrt. Als besondere Wertschätzung bedankte sich der Vorstand im Namen des Vereins bei Udo Watz für die 25 Jahre leidenschaftliche Hingabe als 1. Vorsitzender mit einer Ehrenurkunde und Geschenken. Er hat die letzten 25 Jahren ein traditions- musikalisches und erfolgreiches Beispiel gesetzt und dadurch den Verein über die Grenzen hinaus geprägt. 
In den Vorstand wurden als Abteilungsleiter Blasmusik I Christopher Jung neu gewählt sowie als Jugendwart Blasmusik Mara Jung und als Abteilungsleiterin Gitarren Christine Dross wiedergewählt. Udo Watz bedankte sich als erste Vorsitzender bei dem Abteilungsleiter Blasmusik I Reiner Jung, der nach 3 Jahren aus beruflichen und persönlichen Gründen seine Vorstandstätigkeit niederlegt. Als zweiten Kassenprüfer wurde Ingeborg Till gewählt.
Im Jahresbericht des Vorstandes wurde das Probewochenende mit dem Blasorchester und der Gitarrengruppe in der Hessenmühle mit 42 Teilnehmern, Faschingsumzug, Frühlingskonzert, Maifest, Weinfest, Vereinsfahrt nach Göstling an der Ybbs mit Teilnahme am Bezirksmusikfest, Ferienpassaktionen, Mitwirkung bei Hüttenberg musiziert, die Abendandacht „Gedanken zur Nacht“ in der evangelischen Kirche in Klein Rechtenbach, Vorspielnachmittag sowie Hüttenberg musiziert zum Advent erwähnt. Die Umsetzung der Datenschutzverordnung für den Verein und Aufnahme in die Satzung. Mitgliederstand am 31.12.2018 zeigt 232 Mitglieder. Besonderer Dank geht an alle Vorstandsmitglieder, Übungsleiter und Ausbilder sowie an alle aktiven und passiven Mitglieder für die geleistete Arbeit zum Wohle des Vereins.

 

von links: Eberhard Meichsner, Richard Eltzroth, Daniel Bühler, Christine Dross, Mara Jung, Christopher Jung und Udo Watz

 


Bezirksmusikfest und 140 Jahre Musikverein Göstling

Vereinsfahrt nach Göstling an der Ybbs

Nach langer Ausarbeitung und Planung hat der 1. Vorsitzender Udo Watz eine wunderschöne Vereinsfahrt nach Niederösterreich, organisiert. Vieles war nur mit tatkräftiger Unterstützung der Freunde aus Göstling an der Ybbs möglich. Da waren Silvia und Engelbert die für eine sorgenfreie Übernachtung und Verköstigung der Gruppe gesorgt haben; Franz der eine 2,5 Stunden Wanderung über 750 Höhenmeter aus dem Steinbachtal über den alten Almweg hinauf zur Dürrsteinalm und Ybbstalerhütte führte, Udo Watz übernahm an diesem Tag die  3,5 Stunden Wanderung über 900 Höhenmeter von der Topperbrücke im Ybbstal über den Lechnergraben vorbei an dem Kältepol der Ostalpen Grünloch zur Ybbstalerhütte. Am nächsten Tag führte Robert die Wanderung auf dem Paradiesweg von Palfau durchs rauschende Salzatal bis zum Gasthaus Wasserloch; Hannes und Franz führten eine ganztägige E-Mountain-Bike Tour über den Königsberg zur Siebenhütten Alm, zur Kitzhütten Alm bis ins Mendlingtal und wieder zurück nach Göstling ; ein besonderes Vergnügen war auch das Wildwasser Rafting auf der Salsa in der benachbarten Steiermark. Am Wochenende stand das 140-jährige Jubiläum Musikverein Göstling mit dem Bezirksmusikfest und der Teilnahme des Heimat- und Musikverein 70 Rechtenbach e.V. im Vordergrund. 18 Trachtenkapellen musizierten gemeinsam mit der Trachtenkapelle Göstling und unserem Blasorchester mit ca. 1000 Musikanten vor der Göstlinger Pfarrkirche und nahmen danach an einer Marschmusikbewertung teil. Am Sonntag gestaltete unser Blasorchester gemeinsam mit der Volkstanzgruppe Göstling sowie der Schuhplattlergruppe Göstling einen stimmungsvollen Frühschoppen im Göstlinger Festzelt. Während dem Frühschoppen wurde der Göstlinger Kapellmeister Robert Gruber von dem 1. Vorsitzenden Udo Watz und dem Hüttenberger Bürgermeister Christof Heller, mit der silbernen Verdienstmedaille des Hessischen Musikverbandes ausgezeichnet und zum Ehrenmitglied des Heimat- und Musikverein Rechtenbach ernannt, als Würdigung für seine Verdienste in der über 30 jährigen Freundschaft beider Musikvereine. Nach ereignisreichen, unvergesslichen und wundervollen Tagen bei Freunden trat die Gruppe schweren Herzens die Rückreise nach Rechtenbach an.

 


2. Weinfest 2018

Besuchen Sie das 2. Rechtenbacher Weinfest des Heimat- und Musikverein 70 Rechtenbach e.V.

Im Innenhof der Gemeindeverwaltung und Bürgerhaus am Samstag den 30. Juni 2018 Beginn 16:00 Uhr mit der Blaskapelle und den Happy Saxophones des Heimat- und Musikverein Rechtenbach

und ab 19:00 Uhr mit der Stadtkapelle Franlkenberg Eder unter der musikalischen Leitung von Micha Klappert

 


1. Mai 2018 Maifest

Wohin am 01. Mai 2018 ?

Natürlich zum Maifrühschoppen des Heimat- und Musikverein 70 Rechtenbach, hinter dem Bürgerhaus Rechtenbach im Innenhof der Gemeindeverwaltung. Für musikalische Unterhaltung sorgt das Blasorchester des Heimat- und Musikverein 70 Rechtenbach e.V. unter der Leitung von Guido Beilborn.